Kindergarten Friedberg Gais

Das ehemalige Wohnhaus wurde mit ein paar baulichen Veränderungen zum Kindergarten umfunktioniert. Durch die vielen Fenster, die zusätzliche Deckenbeleuchtung und das helle Mobiliar sind die Lernräume sehr hell. In diesem Gebäude finden unter anderem zwei Kindergärten mit je 25 Kindern Platz.

mehr lesen

Schulhaus Chlos in Appenzell

Einst wurden die Kinder in diesem Schulhaus von Nonnen unterrichtet. Diese Zeiten sind aber längst vorbei. Die Lehrpersonen heute legen Wert darauf, das Spiel als Lernform im Unterricht einzubauen und die Kinder kompetenzorientiert zu Unterrichten.

In diesem Schulhaus ist eine Kleinklasse, eine Einführungsklasse, eine Vorschulklasse, Unterstufenklassen und ein Kindergarten untergebracht. Auch in alten Schulzimmern ist vieles möglich, wie im Rundgang zu sehen ist.

mehr lesen

Stadtschulen Zug

Die Schule Herti ist mit rund 450 Schülerinnen und Schüler die grösste Schuleinheit der Stadtschulen Zug. Damit alle Schülerinnen und Schüler Platz finden, besteht die Schule Herti aus zahlreichen Gebäuden. Der Rundgang führt ausserdem zum Schulhaus Letzi. Die dort erbauten Lernräume entsprechen genau dem Puls der Zeit, obwohl sie bereits in den 60er Jahren erbaut wurden. Das Lernen im Spiel hat in den Stadtschulen Zug eine sehr grosse Bedeutung, was sich auch in den Räumlichkeiten widerspiegelt.

mehr lesen

Schule Triemli

Die Schule Triemli ist in den vergangenen Jahren stark gewachsen, daher musste genau wie in vielen anderen Schulen, Lernraum geschaffen werden. In den Pavillons sind die Klassen des ersten Zyklus, und ein Hort untergebracht. In der Schule Triemli werden die Klassen nach dem Churermodell unterrichtet. Der Kreis für die Inputs und die verschiedenen Arbeitsplätze sind nur zwei Merkmale des Churermodells, die im Rundgang besichtigt werden können.

mehr lesen

Maitlisek Gossau

Die Maitlisek in Gossau (SG) ist ein schönes Beispiel, wie ein innovatives pädagogisches Profil mit einem spannenden Raumkonzept verknüpft wird. Die Gestaltung von guten Lernräumen ist an dieser Schule ein zentraler Aspekt für die Unterrichtsentwicklung. Auf der informativen Website erhält man einen guten Einblick ins pädagogische Verständnis der Schule und daraus resultierende konkrete Massnahmen: https://www.maitlisek.ch/impulswelt.html

Der Schule selber produzierten Rundgang, ist durch viele anregende pädagogische Überlegungen angereichert worden. Wir freuen uns, dass wir ihn hier einbetten dürfen:

mehr lesen